Unsere Kunden

Unsere Mission: Zufriedene Kunden

Lesen Sie hier was unsere Kunden über uns sagen. Viele zufriedene Kunden haben wir bereits und darauf sind wir stolz. Um dies weiterhin garantieren zu können, arbeiten wir ständig daran, uns weiter zu verbessern und unseren Kunden einen erstklassigen Service zu bieten.

Mister Lady

Rudolf Kempter Geschäftsführer Mister Lady:

"Die Entscheidung für höltl hatte die technische Struktur und Flexibilität einer modernen Softwareentwicklung im Fokus. Gerade als Filialunternehmen ist es wichtig, schnell neue Systeme länderübergreifend aufsetzen zu können. An dieser Stelle wird uns die cloudbasierte Lösung „ConnectFlow5“ in Verbindung mit der POS-Lösung POSFlow5 entscheidende administrative und wartungstechnische Vorteile verschaffen. Wo früher ein Monolith das Programm dargestellt hat, stehen heute flexible, über XML gesteuerte Funktionalitäten, die auch die Integration von Prozessen und Devices kurzfristig ermöglichen. Früher hatten wir über Bonstorno, Umlagerungen und weitere Funktionen diskutiert, dies setzen wir heute voraus und wollen uns ganz auf die Prozesse und Schnittstellen konzentrieren."

Jeans Fritz

Thorsten Heinrichsmeier, Leiter Warenlogistik bei Jeans Fritz:

"Die Software von höltl hat uns erneut überzeugt, denn sie ist in unserer Branche eine der leistungsfähigsten, die derzeit am Markt verfügbar ist. Die Entscheidung fiel uns außerdem auch deshalb sehr leicht, weil wir höltl als solides, mittelständisches Unternehmen kennen gelernt haben, mit dessen Mitarbeitern wir uns jederzeit auf Augenhöhe unterhalten konnten. Dadurch hatten wir das gute Gefühl, kompetent beraten zu werden und in den richtigen Händen zu sein."

SØR Rusche

Michael Greiff, Leiter Warenwirtschaft bei SØR Rusche GmbH:

"Unsere Mitarbeiter sind sich einig, dass durch den Umstieg eine eindeutige Verbesserung im Vergleich zum vorher eingesetzten System erzielt wurde. Die neuen Lösungen arbeiten schneller, sind einfacher und übersichtlicher zu bedienen und erlauben mehr Variabilität und Flexibilität in den Prozessen. Konkrete Vorteile sehen wir vor allem im Zeitgewinn und einer leichteren, exakteren Abwicklung von Kooperationen mit Warenlieferanten. Auch größere Volumina und komplexere Aufträge sind im Vergleich zu früher einfacher zu handhaben. Die Fehlerquote in den Prozessen konnte deutlich gesenkt werden und durch das umfassende Auswertungssystem stehen uns zusätzliche Informationen zur Unternehmenssteuerung und für Updates der Stakeholder zur Verfügung.“

Modehaus May

Michael Polzer, Modehaus May
 

"Als langjähriger Kunde und aufgrund der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit höltl haben wir uns im letzten Jahr dazu entschieden auch in den kommenden Jahren mit höltl zusammen zu arbeiten. Bei der Auswahl eines neuen Warenwirtschaftssystems war für uns mitentscheidend, welche einzelnen Komponenten angeboten werden und wie diese in Harmonie zusammenarbeiten. Dieses haben wir für uns in dem „Suite-Gedanken“ wiederentdeckt. Prämisse für uns ist es in der IT möglichst wenig, dafür aber umso leistungsfähigere Produkte im Einsatz zu haben. Die Analyse unserer Kundendaten steht bei uns ganz oben, hier haben wir durch das höltl-CRM ein Handwerkszeug erhalten, welches uns sehr freie Auswertungsmöglichkeiten auf einfache Art und Weise bietet. Eine Implementierung verschiedener Schnittstellen ist ebenso unproblematisch wie mit verschiedenen Softwarepartnern möglich. Wir sind sehr professionell begleitet worden und hatten einen festen Ansprechpartner während der Projektphase. Dieser permanente Austausch zwischen dem internen Projektteam und der höltl-Projektleitung hat sich als sehr wertvoll und zielführend herausgestellt."

Modehaus Ramelow

Marc Ramelow, Geschäftsführer Modehaus Ramelow

"Der Einsatz von Geräten zur mobilen Datenerfassung sollte heutzutage im Handel Standard sein. Wir haben insgesamt in allen Häusern permanent 20 Geräte im Einsatz. Bei einer Inventur kommen gut 30 weitere Mietgeräte dazu. Die Software aus dem Hause höltl Retail Solutions ist absolut ausgereift. Die Zeitersparnis bei der Erfassung der Warenbewegungen wie Wareneingang oder Filialquerverschiebungen, sowie bei der Verbuchung von Abschriften in den Verkaufsabteilungen ist beachtlich. Außerdem nutzen wir das System zum Nachdruck von Etiketten und für die Auslösung von Nachbestellungen direkt auf der Verkaufsfläche."

Ein Unternehmen mit Standorten in Elmshorn, Heide, Stendal und Uelzen sowie ein Monolabel-Store der Marke Esprit in Elmshorn.